Feuern im Freien (Verbrennen von Abfällen)

 Das Verbrennen von nassen und grünen Wald-, Feld- und Gartenabfällen ist grundsätzlich nicht zulässig.
Mit diesem Verbot soll die Nachbarschaft vor schädlichem und lästigem Rauch und Geruch geschützt werden.

Eine Ausnahme kann bei trockenen, natürlichen Wald-, Feld- und Gartenabfällen gemacht werden, wenn nur wenig Rauch entsteht.
In jedem Fall ist aber vorgängig das Einverständnis der betroffenen Nachbarn einzuholen.

Details sind dem hier abrufbaren Merkblatt zu entnehmen.